Lebenstraum-Objekt: Top-sanierter Resthof mit 2 Wohnungen und Praxis am Hachetal

Art
Kauf
Nutzung
Wohnen

Objektbeschreibung

Die schöne, alte Hofanlage ist tatsächlich von historischer Bedeutung, allerdings kein Denkmalschutzobjekt. Als ältestes Gebäude des Ortsteils Wisloh hat sie einen langen Zeitraum auch als Schule gedient. Viele erhaltene Details bezeugen das Alter und geben dem Anwesen seinen besonderen Charakter. Um 1993 herum und dann noch einmal Anfang der 2000er Jahre wurde der Wohnbereich umfassend saniert, um- und ausgebaut und so liebevoll, wohnlich und modern ausgestaltet, wie er heute ist. Die kleinere Wohnung im vorderen Erdgeschoss wird zur Zeit als Ferienwohnung genutzt und hat einen eigenen Eingang vom Hof aus. Mit ebenfalls eigenem Eingang an der Ostseite läuft der Betrieb in der sehr ansprechend und funktional gestalteten Praxis auch, ohne die Privatsphäre des großen Hauptwohnbereiches zu stören.

Mit der gelungenen Aufteilung hat die ganze Nutzungsidee dieses Hofes überhaupt erst stimmig umgesetzt, und so der schöne Südwest-Bereich von Haus und Hof zu einem kleinen Paradies werden können. Der herrliche Ausblick, der große Bauerngarten und natürlich die großzügigen Räume, die ansprechenden Materialien und die geschmackvolle Ausstattung, das alles beschert einem allein schon große Augen. Was aber viel mehr wirkt, sind die Stimmung und Atmosphäre, die dieser Ort erzeugt. Es ist einfach ein ganz besonderes Gefühl, das einen hier beschleicht. Freunde dieser LebensArt wissen, was gemeint ist. Sie können auch darüber hinwegsehen, dass manches nicht ganz perfekt fertig ist. Die Perfektion liegt hier vor allem im gelungenen Gesamtpaket.

Im gesamten Haus bestehen noch viele Möglichkeiten für Veränderungen. Z.B. könnten die oberen Räume zu einer separaten Wohnung umgestaltet werden. Küchenanschlüsse sind schon vorhanden, und ein großer Teil des Dachgeschosses ist noch gar nicht ausgebaut. Der Stallbereich und die übrigen Nebengebäude sind weitestgehend nicht saniert (und z.T. mit kleinem Reparaturbedarf). Je nach Nutzungsidee ist vieles denkbar. Auch zwei kleine, auf den ersten Blick abbruchreife Nebengebäude im hinteren Garten, warten noch auf ... was auch immer. Auch an ihnen zeigt sich, dass dieser Lebens(t)raum eben noch nicht "fertig" ist.

Ausstattung

- Massivbauweise mit Klinker-Außenfassade Hauptgebäudeteil (1760), Anbau am Vorderhaus mit Fachwerk (1847)
- Styrodur-Hohlraumdämmung der Außenwände und Isoflok Dachdämmung
- Fenster im Wohnhaus in Holz, Kunststoff und eines in Alu von 1993, 2001/04/07
- überwiegend Rollläden
- Gas-Zentralheizung mit Brennwerttechnik von 2007 (Brötje)
- Solarthermie-Anlage
- Wasserleitungen, Abwasser- und Heizungsrohre sowie Elektrik im Wohnbereich erneuert
- Abwasserkläranlage von 2006 (Mehrkammerabsetzgrube mit SBR-Anlage)
- KEIN Denkmalschutzgebäude
- Nebengebäude "Stall", ca. 118 m² mit Abstellräumen und Pferdestall ( 4 Boxen)
- Weideflächen können hinzu gepachtet werden!
- Nebengebäude "Garage", ca. 74 m² mit zwei Stellplätzen
- Nebengebäude "Scheune", ca. 86 m²
- Nebengebäude "Schuppen", ca. 56 m² mit zwei Stellplätzen
- Satellitenanlage
- DSL mit 28.000 kBit/s, zur Zeit genutzt

Hauptwohnung EG+DG, ca. 244 m² Wohnfläche
- 9 Zimmer
- 2 Duschbäder
- Einbauküche
- Abstellräume
- Zugang zur Praxis und zur Ferienwohnung
- Kaminofen
- große Holzterrasse an der Westseite
- große Holzterrasse, aufwendig überdacht mit Außenküche an der Südseite

Ferienwohnung EG, ca. 71 m² Wohnfläche
- 4 Zimmer
- Duschbad
- separates WC
- offener Kochbereich mit kleiner Einbauküche
- Eingangstür an Hofseite

Praxis EG, ca. 74 m² Wohnfläche
- Eingang mit Windfang an der Ostseite
- großer Empfang mit Wartebereich
- 2 Behandlungsräume
- WC
- Abstellräume
- Tür zur Hauptwohnung

Lage

Der Hof liegt traumhaft ruhig zwischen Jardinghausen und Henstedt, einem kleinen Syker Ortsteil südwestlich von Heiligenfelde. Man erreicht ihn über eine idyllisch gewundene Straße, die sich durch eine unglaublich reizvolle Landschaft schlängelt, und zwar am schönen Hachetal entlang. Und genau das macht auch einen erheblichen Anteil am Gesamtpaket dieses Objektes aus. Der Blick von der hinteren Terrasse in eben dieses Hachetal ist großartig, einfach beeindruckend. Aber mehr so auf eine ruhige, beschauliche Art.

Heiligenfelde ist nur drei Kilometer entfernt. Hier gibt es einen Dorfsupermarkt mit einen breiten Angebot für den täglichen Bedarf, außerdem zwei Banken, Ärzte, Tankstelle, Grundschule und Kindergarten. Über die Bundesstraße gelangt man schnell nach Syke.
In der anderen Richtung, knapp zwei Kilometer entfernt liegt Henstedt, ebenfalls mit Kindergarten und einer aktiven Dorfgemeinschaft. Von hier aus ist man auch schnell in Bramstedt, wo die Regio-S-Bahn nach Bremen hält.
Alle größeren Besorgungen können bequem im 8 Kilometer entfernten Syke erledigt werden.

Energieangaben

Energiekennwert
109,6 kWh/(m²*a) (mit Warmwasser)
Energiepasstyp
VERBRAUCH
Primärer Energieträger
Gas
Energieeffizienzklasse
D
Ausstelldatum
29.11.2018
Baujahr
1760

Fragen zum Objekt & Exposé

Sie haben Fragen zum Objekt? Schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über das folgende Kontaktformular.

Wenn Sie das Exposé zum Herunterladen erhalten wollen, setzen Sie einfach einen Haken bei „Exposé anfordern“, füllen Sie die erforderlichen Kontaktdaten aus und klicken Sie auf „Senden“. Es wird Ihnen anschließend auf dieser Seite der Download-Link angezeigt.

Diese Felder müssen ausgefüllt werden.